Hauptnavigation:

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von

Sommer: April - Oktober

 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr 
und
13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitags bis 17:00 Uhr


Winter: November - März

 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr 
und
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

Samstag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wo Sie uns finden

Stupp Baustoffe GmbH
Huttentalstraße 1
63628 Bad Soden-Salmünster
Telefon (06056) 91 53 -0
Fax (06056) 91 53 -24

Sie befinden sich hier:

Startseite  >>  Home  >>  Nachricht

Rollläden für Sonnen- und Wärmeschutz

Wer im Sommer wie im Winter ein angenehmes Raumklima schätzt, kommt um einen guten Wärme- und Kälteschutz nicht umhin. Neben einer sinnvollen, aber aufwendigen Dach- und Fassadensanierung oder der Erneuerung von Fenstern sorgen manchmal schon kleine Maßnahmen für merkliche Energieeinsparung und verbessertes Wohnklima. So tragen Rollläden zu jeder Jahreszeit wesentlich zur Verbesserung von Energiebilanz und Wohnkomfort bei. Zusätzlich zum wirksamen Schutz vor Kälte und Hitze machen sie darüber hinaus neugierigen Nachbarn und Einbrechern das Leben schwer.

Gerade im Winter und kühlen Frühjahr gilt es, die Wärme möglichst lange in Haus und Wohnung und die Energiekosten in Schach zu halten. Werden Rollläden abends und nachts heruntergelassen, reduzieren sie Wärmeverluste spürbar. Möglich wird das durch eine verminderte Wärmeabstrahlung, den Wärmedurchlasswiderstand der Rollläden selbst und die isolierende Luftschicht zwischen Fensterscheibe und Rollladen. Im Sommer lassen Rollläden dagegen nur einen Teil der Sonnenstrahlen durch, so dass es im Wohnbereich angenehm kühl bleibt. Auf eine Klimaanlage, die die Stromkosten in die Höhe treibt, kann so getrost verzichtet werden.

Nachrüsten kein Problem
Sind bei Altbauten keine Rollläden angebracht, lassen sich diese problemlos nachrüsten. Für den nachträglichen Einbau sind zum Beispiel Vorbaurollläden bestimmt. Das Rollladenelement wird dabei auf das Fenster oder die Fassade montiert. Da er von außen gut zu erkennen ist, dient der Vorbaurollladen zusätzlich als Gestaltungselement. Kästen in den unterschiedlichsten Formen und Farben lassen sich perfekt auf die Hausfassade abstimmen.

Rückzugsort gegen Alltagsstress
In den eigenen vier Wänden will jeder entspannen und sich zurückziehen – und dabei nicht unbedingt von Nachbarn oder Passanten beobachtet werden. Rollläden schützen je nach Tageszeit und Stimmung die Privatsphäre und sorgen für Rückzugsorte. Ausgerüstet mit einer elektronischen Steuerung geht das sogar automatisch: Morgens öffnen sich die Rollläden selbstständig, abends sorgen sie für Schutz. Das schreckt bei längerer Abwesenheit auch Einbrecher ab, denn Haus oder Wohnung wirken bewohnt. Kommt es doch einmal zu einem Einbruchsversuch, leistet das stabile Material ernsthaft Widerstand. Sogar mit einem Wettersensor sind Motorisierung und Steuerung erhältlich. So heizt sich der Wohnraum im Sommer gar nicht erst auf und kühlt im Winter nicht aus.

Quelle: energie-fachberater.de; Bild: Alulux Beckhoff GmbH & Co. KG